Veröffentlicht am: 29.10.13

Internationaler Tag des Internets: BAGSO, DsiN, Stiftung Digitale Chancen und Google fördern Onlinetrainer für Senioren

Quelle: BAGSO, DsiN, Stiftung Digitale Chancen, Google

Berlin, 29.10.2013

  • Die Hälfte der über 60-Jährigen hat die Potenziale des Internets noch nicht für sich entdeckt.
  • Erfahrene ältere Internetnutzer engagieren sich als Multiplikatoren für Gleichaltrige.
  • Offene Bildungsangebote sollen die digitale Kompetenz der Generation 60plus erhöhen.

Am 29. Oktober 1969 tauschten zwei Großrechner an amerikanischen Universitäten die erste gelungene Internetbotschaft miteinander aus. Heute, 44 Jahre später, nutzen 77% der Deutschen mindestens gelegentlich das Internet zur Information, Kommunikation, Präsentation und Unterhaltung. Während laut ARD/ZDF-Onlinestudie knapp 99% aller 14- bis 29-Jährigen online sind, ist die Gruppe der ab 60-Jährigen mit 43% noch zögerlich.

Mit dem Wettbewerb “Wir zeigen es Euch - Die schönen Seiten des Internets'' haben die Partner Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO), Deutschland sicher im Netz (DsiN), Stiftung Digitale Chancen und Google Deutschland im Mai einen eigenen Wettbewerb für die sogenannten "Silver Surfer" gestartet. Seniorinnen und Senioren, die das Internet bereits für sich entdeckt haben, wurden dazu aufgerufen, ihren Altersgenossen die Möglichkeiten des Internets aufzuzeigen. Über 90 Einzelpersonen und Gruppen sind dem Aufruf gefolgt und haben ihre Erfahrungsberichte, Internetseiten, Filme, Präsentationen und Podcasts eingereicht.

Unter ihnen waren auch zahlreiche besonders interessierte und engagierte ältere Menschen, die ihr Wissen in Kursen oder mit selbst erstelltem Schulungs- und Informationsmaterial weitergeben. Als Nominierte in der Kategorie IT-Trainer waren sie am Montag, den 28.10.2013 zu einem Expertenworkshop in das Google Hauptstadtbüro eingeladen. Gemeinsam mit Internet- und Schulungsexperten der Wettbewerbspartner wurden bestehende Materialien und Kurskonzepte ausgearbeitet und erweitert. Mit Kurzeinführungen in Methoden der Erwachsenenbildung sowie in Werkzeuge zum gemeinsamen Arbeiten mithilfe von Internetdiensten wurden darüber hinaus die Multiplikator Kompetenzen der Teilnehmenden als Multiplikatoren gestärkt. Ziel ist es, die abgerundeten Materialien zum Abschluss des Wettbewerbs anderen Trainern zugänglich zu machen.

"Die Nachfrage ist groß, viele Ältere wollen den Computer und das Internet entdecken", so die ehrenamtliche Trainerin Gisela Rößler vom Bürgerclub Messemagistrale Leipzig, die Hörgeschädigte und Hörende in gemeinsamen Kursen schult. "Allerdings müssen sie in Kursen für Ältere ganz andere Dinge beachten als bei anderen Lerngruppen. Speziell für Senioren erstellte Materialien helfen dabei sehr."

Die Preisverleihung an die IT-Trainer sowie an diejenigen, die ihre Beiträge in der Kategorie "Einsteiger und versierte Internetnutzer" eingereicht haben, findet am 28. November 2013 in Berlin statt. Neben der Ehrung der Preisträger werden Vertreter aus Politik, Wissenschaft und Gesellschaft im Rahmen einer Podiumsdiskussion über Chancen, Hürden und Angebote für ältere Menschen im Internet diskutieren.

Weitere Informationen zu "Wir zeigen es Euch - Die schönen Seiten des Internets" finden sich auf www.sicher-im-netz.de , www.bagso.de und www.digitale-chancen.de/60plus

Über die BAGSO

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO) ist die Lobby der älteren Menschen in Deutschland. Unter ihrem Dach haben sich über 100 Verbände mit ca. 13 Millionen älteren Menschen zusammengeschlossen. Die BAGSO vertritt deren Interessen gegenüber Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, wobei sie die nachfolgenden Generationen immer mit im Blick hat. Sie wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unterstützt. Mit Projekten und Publikationen fördert sie die kompetente Internetnutzung in Zusammenarbeit mit Verbänden und Unternehmen.

Über DsiN

Im Jahr 2005 haben sich Unternehmen, Vereine und Branchenverbände zu der Initiative „Deutschland sicher im Netz“ zusammengeschlossen, um einen aktiven und praktischen Beitrag für mehr IT-Sicherheit zu leisten. Anlässlich des 1. IT-Gipfels der Bundesregierung im Dezember 2006 wurde aus der Initiative der Verein „Deutschland sicher im Netz e.V.“. Das Bundesministerium des Innern hat im Juni 2007 die Schirmherrschaft für DsiN übernommen. Produktneutral und herstellerübergreifend ist DsiN e.V. ein zentraler Ansprechpartner für Verbraucher und mittelständische Unternehmen.

Über Stiftung Digitale Chancen

Die Stiftung arbeitet seit ihrer Gründung im Jahr 2002 an der Aufgabe der Digitalen Integration von Bevölkerungsgruppen, die bei der Internetnutzung bisher unterrepräsentiert sind. Sie entwickelt Projekte und innovative Strategien zur Förderung der Medienkompetenz. Die Stiftung steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie und des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Über Google

Google ist ein weltweit führendes Technologieunternehmen, das Menschen neue Zugangsmöglichkeiten zu Informationen gibt. Googles Innovationen im Bereich der Internetsuche und -werbung haben die Google-Startseite zu einer Top-Adresse im Internet und die Marke Google zu einer der bekanntesten der Welt gemacht. Google ist eine Marke der Google Inc.; alle anderen Unternehmens- und Produktbezeichnungen können Handelsmarken der jeweiligen Unternehmen sein, mit denen sie assoziiert sind.

Pressekontakte:

Ursula Lenz, Pressereferentin BAGSO
Tel.: 0228 - 24 99 93 18
Fax: 0228 - 24 99 93 20
lenz@bagso.de

Angelika Pelz, Öffentlichkeitsarbeit Deuschland sicher im Netz
Tel: 030 - 27576 310
Fax: 030 - 27576 51310
a.pelz@sicher-im-netz.de

Jutta Croll - Geschäftsführendes Mitglied des Vorstands Stiftung Digitale Chancen
Tel.: 030 - 43727 730, Mobil: 0163 - 5493 773
E-Mail: jcroll@digitale-chancen.de
Chausseestr. 15, 10115 Berlin

Presse-Team für Google Deutschland
a+o Gesellschaft für Kommunikationsberatung mbH
Tel: 040 - 43 29 44 13
E-Mail: google@a-und-o.com


Mehr erfahren Sie unter: www.digitale-chancen.de/60plus

Download vorhanden Download dieses Textes (doc-Version, 0.79 MB)


Logo: Telefonica
Logo: Stiftung Digitale Chancen