Das Projekt

Das Interesse der Senioren am BASE Tablet PC ist gross

Das Internet bietet gerade für ältere Menschen viele Möglichkeiten zur Verbesserung der eigenen Lebensqualität. Seniorinnen und Senioren nutzen das Internet allerdings kaum. Internetfähige Tablet PCs können das Interesse älterer Menschen wecken, weil sie im Alltag schnell zur Hand und nützlich sind. Ob Videotelefonate mit Angehörigen, Puzzlespiele, Reaktionstests, virtuelle Stadttouren oder der Abruf von Gesundheitsinformationen - die Einsatzmöglichkeiten von Tablets sind vielfältig. Der Umgang mit dem Gerät erschließt sich intuitiv, selbst technisch ungeübte Nutzerinnen und Nutzer können sich rasch mit dem Gerät vertraut machen.

Im Frühjahr 2012 haben die Stiftung Digitale Chancen und das Mobilfunkunternehmen E-Plus gemeinsam das Projekt "Tablet PCs für Seniorinnen und Senioren" ins Leben gerufen. Seit 2015 kooperiert Telefónica Deutschland mit der Stiftung Digitale Chancen, sodass das Projekt fortgeführt wird.

Telefónica stellt für acht Wochen Tablet PCs mit einer Internetflatrate kostenfrei zur Verfügung. Anschließend verbleiben ein bis zwei Geräte in der Einrichtung. Die Stiftung Digitale Chancen betreut das Projekt und bietet den teilnehmenden Einrichtungen Unterstützung bei der inhaltlichen Planung und Durchführung von bedarfsgerechten Begleitangeboten während der acht Wochen, z. B. in Form von Kursen, Workshops oder individuellen Sprechstunden an. Begleitend wird evaluiert, wie Tablets älteren Menschen den Einstieg in die Internetnutzung und den Anschluss an die digitale Gesellschaft erleichtern.


Projektstart für TabletPcs für Seniorinnen und Senioren in Mainz

Zum Einstieg stehen Ihnen die Ergebnisse der projektbegleitenden Studie "Digital mobil im Alter - So nutzen Senioren das Internet" (PDF, 1,3 MB) zur Verfügung.


Logo: Telefonica
Logo: Stiftung Digitale Chancen